Dienstag, Oktober 17, 2017
   
Text Size
Login

2017: Ergoldinger Tandem siegt beim Jubiläumsturnier 25 Jahre Ergolding

Einzelmeisterschaften:

Die Einzelmeisterschaft 2017 der Verbandsgruppe 83 (Niederbayern/Oberpfalz) wurde erneut im liebevoll dekorierten Gasthaus Karpfinger in Aiterhofen ausgespielt. Die Routiniers Stefan Schäfer, Lutz Adamczyck, Walter Lorenz und Franz Pollner schafften die Qualifikation zur Bayerischen Einzelmeisterschaft. Doch auch der Nachwuchsspieler Matthias Buchta durfte erstmals an der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen. Franz Pollner wurde zum Meister der VG 83 in der Klasse der Senioren gekrönt.

Pollner - 1. Platz - 5118 (Senioren)

Lorenz - 6. Platz - 4496 (Senioren)

Adamczyck - 12. Platz - 7791

Schäfer - 14. Platz - 7538

Buchta - 18. Platz - 7296

Bayerische Einzelmeisterschaft in Roth:

Pollner - 18. Platz - 4066 (Senioren)

Schäfer - 57. Platz - 7352

Buchta - 70. Platz - 6937

Adamczyck - 113. Platz - 3259

Vereinsturniere VG 83:

Clubsieger des Jahres 2016 in Abensberg: Schäfer - 4. Platz - 3848

10 Jahre Skatclub Aventinus in Abensberg: Pollner - 13. Platz - 3140

Stadtmeisterschaft in Kelmein: Schäfer - 2. Platz - 3526, Pollner - 12. Platz - 3098

Stadtmeisterschaft in Landshut: Liebl - 2. Platz - 4070

Stadtmeisterschaft in Eggenfelden: Schäfer - 7. Platz - 3556

25 Jahre Skat in Ergolding: Schäfer - 3. Platz - 3704, Liebl - 12. Platz - 3457

Vergleichskampf gegen Österreich in Windischgarsten: Liebl - 3. Platz - 6515, Karl - 4. Platz - 6197, Frankenberg - 6. Platz - 5890

Sommerturnier in Schwandorf: Massier M. - 4. Platz - 3429

Marktmeisterschaft in Ergolding: Pollner - 3. Platz - 3665, Behmer - 5. Platz - 3545

Wertungsturniere:

1. Wertungsturnier in Edenland: Liebl - 3. Platz - 3826, Schäfer - 8. Platz - 3570, Adamczyck - 10. Platz - 3376

4. Wertungsturnier in Mamming: Adamczyck - 11. Platz - 3396

2016: Ergolding gelingt bei Wertungsturnieren der große Wurf

Einzelmeisterschaften:

Am 27. und 28. Februar fand in Wolferszell die VG-83-Einzelmeisterschaft 2016 statt. Wie im Vorjahr wurden acht Serien ausgetragen. Und genau wie im letzten Jahr glücken Walter Behmer, Stefan Schäfer und Franz Pollner die Qualifikation zur Bayerischen Einzelmeisterschaft in Roth nahe Nürnberg. Herzlichen Glückwunsch zu den guten Platzierungen!

Behmer - 5. Platz - 8427 (Herren)

Schäfer - 12. Platz - 7478 (Herren)

Pollner - 3. Platz - 5014 (Senioren)

Bayerische Einzelmeisterschaft in Roth:

Behmer - 101. Platz - 4450

Schäfer - 50. Platz - 7588

Pollner - 40. Platz - 3000

Vereinsturniere VG 83:

13. Internationales Skatfestival in Bad Füssing - Pollner - 3. Platz - 3883

Stadtmeisterschaft Straubing: Pollner - 10. Platz - 3481

Stadtmeisterschaft Landshut: Liebl - 1. Platz - 5049, Schäfer - 4. Platz - 3793

Maipokal in Straubing: Schäfer - 6. Platz - 3443

Stadtmeisterschaft Ingolstadt: Schäfer - 2. Platz - 4030, Massier F. - 7. Platz - 3551

Stadtmeisterschaft Abensberg: Schäfer - 5. Platz - 3531

Marktmeisterschaft Ergolding: Scharl - 1. Platz, Liebl - 7. Platz - 3502

Vereinsturniere VG 80:

Dreikönigspokal München: Schäfer - 9. Platz - 3301

Wurstkesselturnier Germering: Schäfer - 21. Platz - 2112

Wertungsturniere VG 83:

1. Wertungsturnier in Unterglaim: Adamczyck - 12. Platz - 3239

2. Wertungsturnier in Straubing: Schäfer - 2. Platz - 3896

3. Wertungsturnier in Unterglaim: Pollner - 5. Platz - 3640, Adamczyck - 8. Platz - 3226

4. Wertungsturnier in Edenland: Pollner - 1. Platz - 4063, Schäfer - 4. Platz - 3820, Scharl - 8. Platz - 3719

Wertungsturniere VG 80:

4. Wertungsturnier in München: Pollner - 9. Platz - 3564, Schäfer - 10. Platz - 3515

5. Wertungsturnier in München: Schäfer - 10. Platz - 3633

Supercup:
Pollner - 3. Platz - 10654
Schäfer - 4. Platz - 10348

Ergoldinger 4er-Mannschaft - 2. Platz - 39639

 

2015: Franz Pollner landet in der Super-Cup-Wertung auf Rang 3

Einzelmeisterschaften:

Im Jahr 2015 fand die Einzelmeisterschaft der VG 83 in Mirskofen im Landkreis Landshut statt. Die Anzahl der Serien wurde von 5 auf insgesamt 8 erhöht. Am Samstag trug der Verband wie seit jeher 5 Serien aus. Doch am Sonntag wurden noch weitere 3 Serien gespielt, sodass der eine oder andere Skatspieler den Samstagabend nutzte, um über seine Skattaktik zu grübeln und einige brisante Spiele zu rekapitulieren. Herren, Damen und Senioren wurden getrennt gewertet.

Nach spannenden 8 Serien stand fest, dass drei Ergoldinger Skatspieler ein weiteres Wochenende voller Skat genießen dürfen:

Behmer - 7. Platz - 8207 (Herren)

Schäfer - 11. Platz - 7941 (Herren)

Pollner - 5. Platz - 4413 (Senioren - 5 Serien mit jeweils 40 Spielen)

Diese Spieler fuhren zur Bayerischen Einzelmeisterschaft in Roth. Franz Pollner belegte dort einen grandiosen zweiten Platz und schaffte damit die Qualifikation zur Deutschen Einzelmeisterschaft in Ulm. Ende Mai traf sich schließlich dort die Skatelite der Bundesrepublik, wo Franz Pollner Platz 89 erreichte. Der 1. Ergoldinger Skatclub gratuliert zu dieser Leistung und wünscht ihm weiterhin viel Erfolg.

Vereinsturniere:

Drei-Königs-Pokal in München: Pollner - 4. Platz - 3761

Turnier der Clubsieger in Straubing: Scharl - 6. Platz - 3598

Stadtmeisterschaft in Kelheim: Schäfer - 13. Platz - 3482

Maipokal in Straubing: Schäfer - 14. Platz - 3382

Stadtmeisterschaft in Landshut: Behmer - 4. Platz - 3833

Sommerturnier in Schwandorf: Schäfer - 8. Platz - 3319

Stadtmeisterschaft in Eggenfelden: Pollner - 12. Platz - 3204

Stadtmeisterschaft in Abensberg: Frankenberg - 5. Platz - 3596

Marktmeisterschaft in Ergolding: Pollner - 7. Platz - 3374, Scharl - 15. Platz - 3056

Stadtmeisterschaft in Regensburg: Schäfer - 9. Platz - 3352

Dziallas-Schaer-Gedächtnis-Turnier in Straubing: Pollner - 3. Platz - 3752

Wertungsturniere:

1. Wertungsturnier in Unterglaim: Pollner - 7. Platz - 3784

2. Wertungsturnier in Straubing: Pollner - 10. Platz - 3212, Lorenz - 13. Platz - 3142

3. Wertungsturnier in Straubing: Pollner - 3. Platz - 3708

4. Wertungsturnier in Unterglaim: keine Platzierungen unter den besten 25%

Die drei besten Gesamtergebnisse der Wertungsturniere bildeten das Supercupergebnis. Unser Routinier Franz Pollner erzielte pro Serie im Schnitt knapp 1200 Punkte und schaffte so einen hervorragenden dritten Platz im Supercup 2015.

2014: Drei Sternstunden für unseren Ergoldinger Skatclub


Der 1. Ergoldinger Skatclub erzielt im Jahr 2014 bei drei Turnieren großartige Resultate, wo einige unserer Spieler unter den besten Drei landeten. Im Januar fand in Regensburg ein Wettkampf der Clubsieger statt. Dort belegte Walter Behmer mit 3976 Punkten einen hervorragenden 2. Platz.
Dies machte in der Tat Lust auf weitere Meisterschaften. Der Verein musste nicht wirklich lange auf den nächsten großen Coup warten. Es wurde sogar ein Turniersieg:
Am 1. März wurde Michael Dirscherl mit 4027 Punkten beim Faschingsturnier im Kurort Bad Füssing Erster.
Einen guten Monat später erwischte auch unser Doktor einen perfekten Tag zum Skatspielen. Dr. Horst Liebl gewann mit 4453 Punkten die Landshuter Stadtmeisterschaft, und das ohne ein Spiel zu verlieren.

Wenig Erfolg bei der Einzelmeisterschaft


Zur VG83-Einzelmeisterschaft, die 2014 in Sandharlanden ausgetragen wurde, schickte unser Verein sechs Spieler. Doch lediglich Stefan Schäfer gelang die Qualifikation zur Bayerischen Einzelmeisterschaft in Roth. Er belegte mit 4929 den 15. Platz. So machte Stefan Schäfer sich auf den Weg nach Roth bei Nürnberg, um sich mit Spielern aus ganz Bayern zu messen. Nach acht langen Serien wurden 6216 Punkte und Platz 83 erreicht.

Beim VG-Vorständeturnier konnte sich unser Präsident Hans-Joachim Frankenberg spielerisch gut durchsetzen. Mit 2409 Punkten landete er weit oben. Der 5. Platz bedeutet die Qualifikation zum Vorständeturnier auf Landesebene. Auf bayerischer Ebene erzielte Hans-Joachim 2205 Punkte und Platz 29.

Alle Einzelerfolge im Überblick:

Vereinsturniere:

Neujahrsturnier Passau: Pollner - 10. Platz - 3249
Drei-Königs-Pokal München: Schäfer - 6. Platz - 3500
Stadtmeisterschaft Kelheim: Schäfer - 9. Platz - 3248
Faschingsturnier Bad Füssing: Dirscherl - 1. Platz - 4027
Stadtmeisterschaft Landshut: Liebl - 1. Platz - 4453, Lorenz - 7. Platz - 3472, Huber - 10. Platz - 3421
Pokalturnier Straubing: Dirscherl - 21. Platz - 3350
Spargelturnier Abensberg: Massier Maria - 18. Platz - 3430
Stadtmeisterschaft Eggenfelden: Schäfer - 12. Platz - 3272
Sommerturnier Bad Füssing: Pollner - 7. Platz - 3554
Marktmeisterschaft Ergolding: Pollner - 14. Platz - 3119

Bayernpokal in München:

20. Platz von 238 - Schäfer - 3631

Turnier der Clubsieger:

Behmer - 2. Platz - 3976, Frankenberg - 5. Platz - 3761, Schäfer - 10. Platz - 3415

VG - Mannschaftsmeisterschaft:

4. Platz - Frankenberg HaJo, Hübner Manfred, Pollner Franz, Schäfer Stefan - 15552 q

LV - Mannschaftsmeisterschaft:

27. Platz - Pollner, Frankenberg, Schäfer, Massier M. - 14403

VG - Tandemmeisterschaft:

6. Platz - Pollner Franz, Schäfer Stefan - 4403 q

LV - Tandemmeisterschaft:

44. Platz - Pollner, Schäfer - 5492

VG - Einzelmeisterschaft:

Schäfer - 15. Platz - 4929

LV - Einzelmeisterschaft:

Schäfer - 83. Platz - 6216

VG - Vorständeturnier:

Frankenberg - 5. Platz - 2409

LV - Vorständeturnier:

Frankenberg - 29. Platz - 2205

Wertungsturniere:

1. Wertungsturnier Mirskofen: Schäfer - 5. Platz - 3583, Pollner - 7. Platz - 3442
2. Wertungsturnier Straubing: Schäfer - 5. Platz - 3777

2. Wertungsturnier München: Schäfer - 13. Platz - 3538

4. Wertungsturnier Herrsching: Schäfer - 13. Platz - 3488

Der 1. Ergoldinger Skatclub gratuliert den Spielern zu ihren Erfolgen und dankt allen für ihren Willen zum Wettkampf und das Engagement.

Hans-Joachim Frankenberg, Stefan Schäfer und Franz Pollner waren unsere regelmäßigen Abstauber bei der Preisverteilung.

 

2012 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

Der Skatclub konnte im diesem Jahr, im Jahr des 20jährigen Bestehens, schon beachtliche Erfolge aufweisen: Hier die Einzelmeisterschaft der Verbandsgruppe 2012. Nach 5 Serien, konnten sich Manuela Scharl (Schatzmeisterin des Vereins) und Hans-Joachim Frankenberg (Vereinsvorsitzender des Vereins) für die Bayerische Einzelmeisterschaft in Roth qualifizieren. Des weiteren fand der erste Schritt auf Verbands-gruppenebene im Tandemturnier statt. Auch hier qualifizierten sich von zwei teilnehmenden Tandems des Vereins beide Tandems für das weiterführende Turnier auf bayrischer Ebene in Roth. Die erfolgreichen zwei Tandems waren Frankenberg / Dirscherl und Pollner / Schäfer. Am letzten Wochenende wurde auf Verbandsebene die Mannschaftsmeisterschaft in Passau durchgeführt. Auch hier konnte der Skatclub wieder einen Erfolg verbuchen, denn auch hier ging es um die Teilnahme der Mannschaften zur Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in Roth. Die erfolgreichen Spieler der Mannschaftsmeisterschaft waren hier Frankenberg, Pollner, Schäfer und M. Hübner. All diese Erfolge in den Turnieren sind der erste Schritt und zugleich Sprungbrett zu den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Skatverbandes. Die erfolgreich Mitglieder des Skatclub’s hoffen, dass diese Erfolge sich in Roth fortsetzen werden und sie bei den Deutschen Meisterschaften vertreten sind.

1. Ergoldinger Skatclub - Verbandserfolge 2012

2010 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

Einzelmeisterschaft in Mamming nur an einem Tag

Auch in diesem Jahr wurde die Einzelmeisterschaft im Gasthof „Apfelbeck“ Mamming ausgetragen. Fast 80 Skatspielerinnen und -spieler aus ganz Niederbayern und der Oberpfalz suchten ihren Meister. Es wurde in denKategorie Damen, Herren und Senioren gespielt.
Bei den Damen und Herren spielte man dieses Jahr zum ersten Mal nur fünf Serien an einem Tag, dass kostete manchen viel Konzentration, Ausdauer und Nerven. Es ging bei den vorderen Plätzen rauf und runter.
Die besten 13 Spieler der Herren und die besten fünf Damen bzw. die besten fünf Senioren dürfen bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft teilnehmen.
Bei den Damen sind in Roth dabei Sabine Heinemann (Wastl Asse Bad Abbach), Inger Schmidhuber (SC Frischauf Kelheim), Antonia Liebs (1, SC Schwandorf) und Nicole Suttner (SC Frischauf Kelheim). Marianne Kirmeier als Titelverteidiger des Jahres 2009 ist automatisch bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft im Jahr 2010 dabei.
Bei den Herren sind folgende Spieler dieses Jahr dabei. Walter Lindler (SC Aventinus Abensberg), der den 1. Platz bei der VG-Einzelmeisterschaft mit 6.403 Punkte erspielte. Auf den 2. Platz kam mit 6.173 Punkte Torsten Mohr (1. SC Passau) gefolgt von Franz Schatton mit 6.173 Punkte).Unter den Auserwählten sind Erich Fuchs (1. SC Passau), Michael Wedde (Skatfreunde Straubing), Udo Kunder, Detlev Burandt (SC Frischauf Kelheim), Bernd Hölterhof, Ralph Groll (SC Gäuboden Straubing), Siegfried Warga, Johann Kalenda (1. SC Bad Füssing e.v.) und last not least Hans-Joachim Frankenberg (1. Ergoldinger Skatclub). Albert Alt von den Waldbuben Waldmünchen hat als Cupmeister 2009 die Fahrkarte nach Roth schon in der Tasche.

 

Bei den Senioren sind folgende Spieler in Roth dabei.  Den 1. Platz erkämpfte Bernd Gnoth (Skatfreunde Straubing) mit 5.136 Punkte, gefolgt von Dieter Stechl mit 4.825 Punkte und Anton Friedl 4.656 Punkte (beide beim SC Gäuboden Straubing). Franz Pollner (1. Ergoldinger Skatclub) und Henry Kaulard (1. SC Passau).

 

2005 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Niederbayerische Skatmeisterschaft 2005

2003 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Niederbayerische Skatmeisterschaft 2003

2000 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Niederbayerische Skatmeisterschaft 2000

1998 : Kreismeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Kreismeisterschaft 1998

 

1996 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Niederbayerische Skatmeisterschaft 1996

Anmeldung