Dienstag, Oktober 17, 2017
   
Text Size
Login

2017: 1. Ergoldinger Skatclub wird Bayr. Vizemeister

Unser Team, bestehend aus Hans-Joachim Frankenberg, Dr. Horst Liebl, Walter Lorenz und Michael Dirscherl, fuhr als Teil der VG-83-Mannschaft zum Vergleichskampf gegen Österreich in Windischgarsten. Einerseits stand Ergolding als beste Mannschaft fest und andererseits gelang der VG-83 auswärts der Sieg gegen die Österreichische Nationalmannschaft. Das Bild lässt erahnen, dass die Spieler eine luxuriöse Veranstaltung genossen.

Bereits bei der Niederbayerischen/Oberpfälzerischen Mannschaftsmeisterschaft schnitten die Ergoldinger (Walter Behmer, Franz Pollner, Hans-Joachim Frankenberg, Walter Lorenz) gut ab. Als Vierte dürfen sie zur Bayerischen nach Feucht bei Nürnberg fahren. Den Erfolg in Windischgarten toppte jedoch noch der zweite Platz auf der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft. Dank des großen Erfolgs dürfen die Ergoldinger bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg antreten.

 

2015: Das Ticket nach Roth ist gebucht

Der 1. Ergoldinger Skatclub baute bei der VG-Mannschaftsmeisterschaft 2015 auf das Team vom Vorjahr. Diese Strategie führte zur erfolgreichen Qualifikation zur Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in Roth. In Mirskofen erzielten Hans-Joachim Frankenberg, Manfred Hübner, Franz Pollner und Stefan Schäfer 15365 Punkte und wieder den vierten Rang.

In Roth reichte es schließlich für den 41. Platz, das gesamte Ergebnis finden Sie unter "Aktuelle Ergebnisse - Mannschaftsmeisterschaft".

2014: Als Mannschaft überzeugend

Bei VG-Turnieren zeigte der 1. Ergoldinger Skatclub bei Teamwettkämpfen gute Resultate. Bei der VG-83-Mannschaftsmeisterschaft gelang unserer Mannschaft (Hans-Joachim Frankenberg, Manfred Hübner, Franz Pollner, Stefan Schäfer) mit 15552 Punkten als Vierte die Qualifikation zur Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft. Dort belegte das Team(Hans-Joachim Frankenberg, Franz Pollner, Stefan Schäfer, Maria Massier) mit 14403 Punkten einen passablen 27. Platz.

Unser Tandem ist eine erfolgreiche Mischung aus Jung und Alt. Das vergleichsweise junge Mitglied Stefan Schäfer schaffte mit dem Routinier Franz Pollner als Sechster mit 4403 Punkten ebenfalls den Einzug in die nächste Runde. Mit 5492 Punkten und einem 44. Platz landeten Franz Pollner und Stefan Schäfer auf bayerischer Ebene wie die 4er-Mannschaft im Mittelfeld.

2012 : Niederbayerische Skatmeisterschaft

Der Skatclub konnte im diesem Jahr, im Jahr des 20jährigen Bestehens, schon beachtliche Erfolge aufweisen: Hier die Einzelmeisterschaft der Verbandsgruppe 2012. Nach 5 Serien, konnten sich Manuela Scharl (Schatzmeisterin des Vereins) und Hans-Joachim Frankenberg (Vereinsvorsitzender des Vereins) für die Bayerische Einzelmeisterschaft in Roth qualifizieren. Des weiteren fand der erste Schritt auf Verbands-gruppenebene im Tandemturnier statt. Auch hier qualifizierten sich von zwei teilnehmenden Tandems des Vereins beide Tandems für das weiterführende Turnier auf bayrischer Ebene in Roth. Die erfolgreichen zwei Tandems waren Frankenberg / Dirscherl und Pollner / Schäfer. Am letzten Wochenende wurde auf Verbandsebene die Mannschaftsmeisterschaft in Passau durchgeführt. Auch hier konnte der Skatclub wieder einen Erfolg verbuchen, denn auch hier ging es um die Teilnahme der Mannschaften zur Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in Roth. Die erfolgreichen Spieler der Mannschaftsmeisterschaft waren hier Frankenberg, Pollner, Schäfer und M. Hübner. All diese Erfolge in den Turnieren sind der erste Schritt und zugleich Sprungbrett zu den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Skatverbandes. Die erfolgreich Mitglieder des Skatclub’s hoffen, dass diese Erfolge sich in Roth fortsetzen werden und sie bei den Deutschen Meisterschaften vertreten sind.

1. Ergoldinger Skatclub - Verbandserfolge 2012

2011: Mannschaftsmeisterschaft der VG Niederbayern/Oberpfalz

Sieg ging an die Skatfreunde aus Straubing bei 14 teilnehmenden Mannschaften

Am 16. April begrüßte Joachim Wenger, 2. Vorsitzender der VG die Spieler von den Mannschaften SC Frischauf Kelheim (4) Gäuboden Straubing (2) sowie je ein Team von den Vereinen Aventinus Abensberg, 1. Ergoldinger SC,1. SC Passau, 1. SC Regensburg, 1. SC Schwandorf, Skatfreunden Straubing und den Wastl-Assen aus Bad Abbach.
Hans Bielmeier, Spielleiter, der in gewohnter Weise das Turnier leitete, erklärte die Regularien. Das Spiel war eröffnet und es wurde um die Spielpunkte gekämpft. In der 4. Serie wurde nach einer Schiedsrichterentscheidung noch nach der Preisverteilung heftig diskutiert. Die 1. Serie ging an die Mannschaft 2 von Kelheim gefolgt von Kelheim 1 und Aventinus Abensberg. Allerdings unterliegen die einzelnen Serienergebnisse keiner Punktewertung.

Die 2. Serie gewann die Mannschaft Kelheim1 vor Ergolding und den Skatfreunden aus SR. Somit ergab es einen neuen Zwischenstand. Kelheim 1 vor Gäuboden2 und den Skatfreunden Straubings.
Zwischendurch wurde nach vorhergehender Auswahl tischweise das Mittagessen eingenommen. Die Küche hat eine hervorragende Leistung vollbracht. Nun ging es in die 2. Halbzeit.

In der 3. Serie hatte die Mannschaft der Skatfreunde vor den Gäubodener und den Schwandorfern die meisten Spielpunkte erspielt. Dies ergab nun eine neue Rangliste. Jetzt gingen die Skatfreunde in Führung vor Kelheim 1 und den Ergoldingern.

In der 4. Serie durften sich die führenden Mannschaften keinen Ausrutscher mehr leisten, um die Qualifikation zur Bayerischen zu verspielen, denn 5 Mannschaften waren ihnen dicht auf den Fersen. Die 4. Serie ging an die Ergoldinger gefolgt von den Skatfreunden und den Regensburgern. Vom 1. Rang konnten die Skatfreunde aus Straubing nicht mehr verdrängt werden.

Mannschaftsmeister der VG sind die Spieler von den Skatfreunden aus Straubing.
1. Skatfreunde Straubing mit 17349 Spielpunkte,
2. 1. Ergoldinger SC mit 16326 Spielpunkte,
3. SC Frischauf Kelheim 1 mit 16320Spielpunkte,
4. SC Gäuboden Straubing mit 15859 Spielpunkte,
5. 1. SC Schwandorf mit 15431 Spielpunkten.
Diese 5 Mannschaften qualifizierten sich für die Bayerische
Mannschaftsmeisterschaft die am 3. Juli 2011 in Roth ausgetragen wird. Wir
wünschen den Mannschaften auch in diesem Turnier ein „GUTES BLATT“ und
die Qualifikation zur „DEUTSCHEN“.

Joachim Wenger

2011: Tandemmeisterschaft der VG Niederbayern/Oberpfalz

 

1. Ergoldinger Skatclub - VG 83 - Tandem 2011

 

2010 : Tandemmeisterschaft der VG Niederbayern/Oberpfalz

Am 27. Februar 2010 fand in Ergolding die Tandem-Meisterschaft unserer VG statt, teilgenommen an diesem Turnier haben noch zwei Teams der VG 82. Es spielten 20 Tandems insgesamt um die Qualifikation zur Bayerischen, denn nur die zehn besten Tandems können daran teilnehmen. Nach einem gut vierstündigem Wettkampf standen die Sieger fest.
Auf den 1. Platz kamen die Waldbuben Waldmünchen mit den Spielern Albert Alt und Josef Haring, die 4.714 Punkte erspielten. Den 2. Platz erkämpfte sich der 1. Ergoldinger Skatclub 3 mit 4.536 Punkte und den Spielern Franz Pollner und Stefan Schäfer. Auf den 3. Platz schaften es der Skatclub Frischauf Kelheim mit den Spielern Michael Müller und Marco Haller mit 4.444 Punkte. Weiterhin haben sich die Skatkollegen HaJo Frankenberg/Stefan Pleiter mit einem Gesamtergebnis von 3643 Punkten noch auf dem 10. Platz zur Bayerischen Meisterschaft am 8. Mai in Roth qualifiziert.

2004 : Aufstieg in die Landesliga

1. Ergoldinger Skatclub - Aufstieg Landesliga 2004

2002 : Deutsche Meisterschaft - Damen

1. Ergoldinger Skatclub - Deutsche Meisterschaft - Damen 2002

 

2000 : Aufstieg in die Landesliga

1. Ergoldinger Skatclub - Landesligaaufstieg 2000

 

2000 : Niederbayerische Mannschaftsmeisterschaft

1. Ergoldinger Skatclub - Niederbayerische Mannschaftsmeisterschaft 2000

 

1997 : Aufstieg in die Bayernliga

1. Ergoldinger Skatclub - Aufstieg Bayernliga 1997

Anmeldung